Warenkorb (0) Schließen

No products in the cart.

Warenkorb (0) Schließen

No products in the cart.

Grüner Tee einmal anders – erfrischender Cold Brew mit Zitrone

Ein Beitrag von unserer Gastautorin Selina Reusser

Heute steht die perfekte Erfrischung im Kühlfach!

Wusstest du, dass du deinen Tee auch eiskalt aufgießen kannst? Cold Brew heißt diese Methode! Du lässt dafür die Teeblätter einfach mehrere Stunden lang im kalten Wasser ziehen. Diese Zubereitung ist sehr schonend und der es entwickelt sich ein ganz besonderer Geschmack. Auch bleiben die Nährstoffe viel besser bewahrt als bei der kochend-heißen Zubereitung. Grüner Tee eignet sich übrigens besonders gut für die Cold Brew Variante.

Die Zubereitung des Cold Brew ist nicht nur denkbar einfach, sondern du kannst deinen Tee auch ganz beliebig mit frischen Früchten, Beeren oder Kräutern aufpimpen!

Wir haben gerade eine spritzig-zitronige Cold Brew Variante mit Grün Tee Silver Shan im Kühlfach. Durch die frischen Limetten und Zitronen ist dieser Aufguss nicht nur super erfrischend und steckt voller Vitamine, sondern hat auch eine entgiftende und energiespendende Wirkung!

Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren!

Zutaten:

1,5 Liter Wasser
2 Zitronen
2 Limetten
4 Teelöffel Grüntee Silver Shan
1 grüner Apfel in Scheiben geschnitten (optional)
Etwas Rohrzucker, wenn du es süsser magst
Eiswürfel

 

Zubereitungszeit:

10 Minuten Vorbereitungszeit und mindestens
4h kühl stellen

 

Portionen:

4 Gläser

Anleitung

Beginne damit die Zitronen und Limetten in Scheiben zu schneiden, da du die Früchte mit Schale verwendest ist Bioqualität immer eine gute Wahl.

In einem nächsten Schritt gibst du 4 TL Grün Tee Silver Shan in einen großen, wiederverschließbaren Krug. Bei Bedarf kannst du die losen Teeblätter in Teebeutel füllen oder später beim eingießen ein Sieb verwenden.

Auch die geschnittenen Früchte dürfen sich jetzt zu den Teeblättern gesellen.Jetzt übergießt du deine Mischung mit 1,5 Liter Wasser. Wenn du es süßer magst kannst du jetzt noch etwas Rohrzucker zugeben. Die Mischung kann nun für mindestens 4h oder auch über Nacht in den Kühlschrank, damit sie richtig lange ziehen kann.Nach dem sich alles vermischen konnte, kannst du vor dem Trinken noch einen grünen Apfel zur Mischung zugeben und für extra Frische deinen Cold Brew mit Eiswürfeln und wiederverwendbaren Trinkhalmen anrichten.

Wusstest du, dass du ganz einfach deine Mischung mehrfach mit kaltem Wasser aufgießen kannst? Dazu füllst du deinen Cold Brew Mix einfach wieder mit kaltem Wasser auf und lässt ihn erneut ziehen, diese Methode der «Multiple Infusion» kannst du bis zu 3 Mal wiederholen, bevor deine Mischung zu schwach oder bitter wird.

Das Conflictfood Team wünscht dir ‚Prost‘!

Mehr Rezepte findest du hier

Related Post

Schreibe einen Kommentar